2018 World Cup Tickets

WM 2018 Tickets Deutschland

Du suchst nach WM 2018 Tickets für die deutschen Spiele (Gruppenphase) und hast keine mehr über den offiziellen Ticketverkauf bekommen? Nachfolgend findest du aktuelle Ticket-Angebote auf dem Zweitmarkt in unserem online Preisvergleich.

UPDATE 01.12.2017: Deutschland trifft in der Gruppe F auf Mexiko (Vorschau), Schweden (Vorschau) und Südkorea (Vorschau).

Deutschland WM 2018 Tickets online kaufen

Bei den Anstoßzeiten handelt es sich um lokale Anstoßzeiten (Kaliningrad UTC +2, Samara UTC +4, Jekaterinburg UTC +5, Moskau und alle anderen Spielorte UTC +3).
Samstag, 23.06.2018 18:00 Uhr
Deutschland 18:00 Schweden
Fischt-Stadion, Sotschi
ab 120,99 € » Tickets ansehen
Mittwoch, 27.06.2018 17:00 Uhr
Südkorea 17:00 Deutschland
Kasan-Arena, Kasan
ab 284,34 € » Tickets ansehen

Deutschland bei der WM 2018

Wenn die Frage nach den Favoriten auf den Gewinn der WM 2018 aufkommt, wird es kaum Experten geben, die auf die Nennung Deutschlands verzichten. Der Titelverteidiger stand letztmals 1998 in Frankreich bei einer WM nicht im Halbfinale und alles andere als das Erreichen der letzten Runde der letzten Vier wäre auch diesmal eine Enttäuschung.

Nach der Vize-Weltmeisterschaft 2002 sowie zwei dritten Plätzen 2006 und 2010 gelang 2014 in Brasilien der große Wurf und die Fußball-Welt war sich einig darüber, dass tatsächlich die beste Mannschaft das Turnier gewonnen hat. Im Vorfeld der WM 2018 scheint die DFB-Elf nun nicht schlechter, sondern verfügt vielmehr mit vielen nachrückenden Akteuren, die im Sommer 2017 für den Gewinn des Confederations Cups und der U21-EM verantwortlich zeichneten, übe eine breite Auswahl an Klassespielern.

WM-Qualifikation 2018

Schon nach der Auslosung der Qualifikationsgruppen war klar, dass es Deutschland weitaus schlimmer hätte erwischen können. Mit Nordirland und Tschechien bekam es die deutsche Mannschaft nebst Norwegen, Aserbaidschan und San Marino zwar mit zwei Teilnehmern der EM 2016 zu tun, die sich aber auch nicht wirklich als Stolpersteine erwiesen.

Vielmehr schaffte es das Team von Bundestrainer Joachim Löw als erste deutsche Nationalmannschaft in einer Qualifikation für ein großes Turnier alle Spiele einer Sechser-Gruppe zu gewinnen. 43:4-Tore zeugten zudem von der Dominanz der deutschen Mannschaft, die lediglich beim ebenso späten wie knappen 2:1-Sieg in Tschechien Gefahr lief, Punkte liegen zu lassen.

Die deutsche Nationalmannschaft

Bundestrainer Joachim Löw plagen auf den meisten Positionen im Vorfeld der Kadernominierung Luxusprobleme. In den Testspielen im Frühling gegen Spanien (23. März) und Brasilien (27. März) geht es zahlreiche Spieler vor allem auch darum, sich für das WM-Aufgebot zu empfehlen. Rund 35 bis 40 Akteure dürfen sich Hoffnungen machen, wobei Löw es schaffen muss, aus den Helden von 2014, den Newcomern der jüngeren Vergangenheit und einigen Sorgenkindern wie den lange verletzten Marco Reus und Ilkay Gündogan eine schlagkräftige Mannschaft zu formen.

Eine Achse mit Manuel Neuer im Tor, Mats Hummels und Jerome Boateng in der Innenverteidigung, Toni Kroos und Mesut Özil im Mittelfeld sowie Thomas Müller in der Offensive besteht aus Weltmeistern von 2014, die indes vielfach mit Problemen zu kämpfen hatten. Neuer und Boateng wurden von Verletzungen geplagt, während Özil und Müller mit Formkrisen zu kämpfen hatten. Das könnte die Chance für Nachrücker wie Leon Goretzka, Leroy Sane, Timo Werner oder auch Sandro Wagner sein, deren Namen schon deutlich machen, über welche Qualität Deutschland selbst in zweiter oder dritter Reihe verfügt.

Die Aussichten bei der WM 2018

Deutschland gilt als einer der Top-Favoriten und nimmt diese Rolle auch an. Als Titelverteidiger ist die DFB-Auswahl sicher die Mannschaft, die jeder schlagen will, die allerdings gleichzeitig auch die Qualität besitzt, sich erneut durchzusetzen. Dafür müssen Eckpfeiler wie Neuer, Boateng, Kroos und Özil aber in Top-Form sein. Und es wäre bei der Mission Titelverteidigung sicher auch hilfreich, würde sich ein verlässlicher Torjäger finden. Timo Werner ist diese Rolle freilich fraglos zuzutrauen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen