WM 2018 Tickets
2018 World Cup Tickets

EM 2020 Tickets Deutschland

Bist du auf der Suche nach EM 2020 Tickets für die Spiele von Deutschland und hast keine mehr über den offiziellen Ticketverkauf bekommen? Nachfolgend findest du aktuelle Angebote auf dem Zweitmarkt in unserem online Preisvergleich.

UPDATE 30.11.2019: Deutschland trifft in der Gruppe F auf Frankreich, Portugal und den Play-off-Sieger A (D).

Deutschland EM 2020 Tickets online kaufen

Dienstag, 16.06.2020 21:00 Uhr
Frankreich 21:00 Deutschland
Allianz Arena, München
Samstag, 20.06.2020 18:00 Uhr
Portugal 18:00 Deutschland
Allianz Arena, München
Mittwoch, 24.06.2020 21:00 Uhr
Deutschland 21:00 Play-off-Sieger A (D)
Allianz Arena, München

Deutschland bei der EM 2020

Als Gruppenerster direkt für die EM 2020 qualifiziert, wird Deutschland seine drei Gruppenspiele in der Münchner Allianz Arena bestreiten wodurch alle drei Spiele quasi Heimspiele sind.

Mit dem amtierenden Weltmeister Frankreich und dem amtierenden Europameister Portugal bekommt es das DFB-Team allerdings mit zwei sehr schwierigen Gegnern zu tun. Der dritte und letzte Gruppengegner Deutschlands wird zwar über die Play-offs erst im März 2020 ermittelt, dennoch ist es nicht übertreiben, bereits jetzt schon die Gruppe F als die „Todesgruppe der EM 2020“ zu bezeichnen.

Gruppenphase

Den Auftakt macht das Team von Bundestrainer Jogi Löw am 16. Juni gegen Frankreich (21:00), vier Tage später, am 20. Juni geht es gegen Cristiano Ronaldo und co. (18:00) und wiederum vier Tage später, am 24. Juni, bestreitet Deutschland sein letztes Gruppenspiel gegen den noch zu bestimmenden Gruppengegner.

Die Aussichten

Wenn die Frage nach den Favoriten auf den Gewinn der EM 2020 aufkommt, wird es kaum Experten geben, die auf die Nennung Deutschlands verzichten. Wirft man einen Blick auf die Wettquoten, so gilt Deutschland als einer der Top-5-Favoriten auf den EM-Titel. Nur England, Frankreich, Belgien und den Niederlande weisen niedrigere Siegquoten auf.

EM-Qualifikation 2020

Schon nach der Auslosung der Qualifikationsgruppen war klar, dass die Qualifikation Deutschland kein Spaziergang werden würde. Mit Niederlande und Nordirland bekam die deutsche Mannschaft in der Qualigruppe C zwei richtige Brocken zugelost. Weitere Gegner waren Weißrussland und Estland.

30:7-Tore zeugten zudem von der Dominanz der deutschen Mannschaft, die zudem vier der sieben Gegentore in einem einzigen Spiel, nämlich bei der 2:4-Niederlage gegen die Niederlande kassierte, die zudem die einzige war. Die sieben anderen Spiele gewann man und kassierte dabei nur drei Gegentore.

Die deutsche Nationalmannschaft

Aktueller bzw. letzter Kader

Achtung: das ist noch nicht der EM-Kader!

Torwart

12 Bernd Leno, FC Arsenal
1 Manuel Neuer, Bayern München
22 Marc-André ter Stegen, FC Barcelona

Abwehr

23 Emre Can, Juventus Turin
4 Matthias Ginter, Borussia Mönchengladbach
3 Jonas Hector, 1. FC Köln
13 Lukas Klostermann, RB Leipzig
2 Robin Koch, SC Freiburg
14 Nico Schulz, Borussia Dortmund
17 Niklas Stark, Hertha BSC
5 Jonathan Tah, Bayer 04 Leverkusen

Mittelfeld/Sturm

11 Nadiem Amiri, Bayer 04 Leverkusen
10 Julian Brandt, Borussia Dortmund
20 Serge Gnabry, Bayern München
18 Leon Goretzka, Bayern München
21 İlkay Gündoğan, Manchester City
6 Joshua Kimmich, Bayern München
8 Toni Kroos, Real Madrid
16 Sebastian Rudy, TSG Hoffenheim
15 Suat Serdar, FC Schalke
19 Luca Waldschmidt, SC Freiburg
9 Timo Werner 06.03.1996 RB Leipzig 29 11

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen