2018 World Cup Tickets

Vorschau WM-Qualifikation: Deutschland gegen San Marino

Drei Spiele sind in der WM 2018 Qualifikation gespielt, drei Mal hat die deutsche Nationalmannschaft gewonnen. Mit neun Punkten führt sie die Qualifikationsgruppe C an und die Zeichen stehen gut, dass auch das vierte Spiel der Qualifikation gewonnen wird: Der Gegner am Freitag Abend heißt San Marino.

Für Bundestrainer Jogi Löw bedeutet der Gegner, dass er sicher auch mal einige junge Spieler zum Einsatz bringen kann. Zum Teil ist er dazu auch gezwungen, weil etablierte Kräfte wie Jerome Boateng oder Toni Kroos für das Länderspiel am Freitag Abend ausfallen. Auch Sami Khedira wird wohl nicht zum Einsatz kommen, ebenso wie Mesut Özil. Dafür wurden mit Benjamin Henrichs (Leverkusen), Serge Gnabry (Bremen) und Yannick Gerhardt (Wolfsburg) drei Neulinge ins DFB-Team berufen, zudem rücken Jonathan Tah (Leverkusen) und Leon Goretzka (Schalke) wieder von der U21 in den A-Kader.

San Marino hat bislang alle drei Spiele in der Qualifikation verloren und hat kaum das Potenzial, etablierten Nationalmannschaften viel entgegen zu setzen außer einer großen Leidenschaft und einer defensiven Grundeinstellung verbunden mit der Hoffnung auf den einen oder anderen Konter. San Marino hat in der bisherigen Qualifikation bislang ein Tor erzielt beim 1:4 gegen Norwegen – den Treffer feierten die Spieler als riesigen Erfolg: Es war das erste Tor San Marinos in einem offiziellen Spiel auf fremdem Platz seit 2001!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9kV1k2dHFjOTZ1bz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Gegen San Marino hat die deutsche Nationalmannschaft bislang zwei Mal gespielt. In der Qualifikation zur EM 2008 gab es einmal einen 6:0 und einmal einen 13:0-Erfolg. Ein Ergebnis mit ähnlicher Deutlichkeit darf auch am Freitag Abend erwartet werden – Anstoß ist um 20.45 Uhr.

Am 15. November spielt das Team von Jogi Löw dann das letzte Spiel des Jahres 2016: Ebenfalls um 20.45 Uhr misst man sich mit dem alten Rivalen Italien.

Schreibe einen Kommentar

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen