2018 World Cup Tickets

Confederations Cup: Deutschland im Finale gegen Chile

Nur zehn Tage nach dem 1:1 in der Vorrunde treffen Deutschland und Chile im Finale des Confederations Cup erneut aufeinander. Beide Mannschaften wurden schon vor Turnierbeginn gemeinsam mit Europameister Portugal als Favoriten gehandelt und beide haben letztlich verdient den Einzug ins Endspiel geschafft.

Am Sonntagabend (20 Uhr MEZ in St. Petersburg) gibt es nun keinen ganz klaren Favoriten, wobei die chilenische Auswahl von den meisten Experten nicht zuletzt wegen ihrer deutlich größeren Erfahrung einen Tick stärker eingeschätzt wird. Allerdings hat die junge deutsche Mannschaft im Laufe des Turniers ihre Qualitäten auch schon eindrucksvoll unter Beweis gestellt und fraglos das Zeug dazu, sich nun auch gegen Chile durchzusetzen.

Bundestrainer Joachim Löw hat seine Ankündigung wahr gemacht und allen Akteuren seines 21-Mann-Kaders die Gelegenheit gegeben, sich zu zeigen. Gegen Chile dürfte Löw nun aber auf Experimente verzichten und weitgehend der Elf vertrauen, die im Halbfinale Mexiko (4:1) keine Chance gelassen hat. Auf Seiten Chiles vertraut Coach Juan Antonio Pizzi ohnehin auf eine eingespielte Formation, in der auch diesmal inklusive Alexis Sanchez und Arturo Vidal alle Stars zu finden sein dürften. Neben Vidal werden auch Charles Aranguiz (Bayer Leverkusen), Gonzalo Jara (einst 1. FSV Mainz 05), Eduardo Vargas (ehemals TSG 1899 Hoffenheim) und Marcelo Diaz (früher Hamburger SV) in der Startelf erwartet, die allesamt die Bundesliga und den deutschen Fußball bestens kennen.

Das Vorrundenduell zwischen beiden Teams verlief derweil einigermaßen ausgeglichen. Lars Stindl glich kurz vor der Pause die Führung Chile aus, für die Alexis Sanchez nach einem Fehler im Spielaufbau von Shkodran Mustafi bereits in der sechsten Minute gesorgt hatte. Abermals überrumpeln lassen will sich die deutsche Mannschaft beim schnellen Wiedersehen nun nicht mehr.

Dieses 1:1 im Gruppenspiel war das erste Unentschieden im achten Aufeinandertreffen beider Nationen. Zuvor feierte Deutschland fünf Siege und verlor in den Jahren 1961 und 1968 lediglich zwei Testspiele jeweils auf chilenischem Boden.

Schreibe einen Kommentar

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen