2018 World Cup Tickets

Confederations Cup: Deutschland trifft zum Auftakt auf Australien

Am dritten Tag des Confederations Cup 2017 in Russland greift mit Weltmeister Deutschland auch einer der großen Favoriten auf den Gewinn der Mini-WM ins Geschehen ein. Nachdem Chile mit einem 2:0 gegen Kamerun bestätigt hat, das Zeug zum Titel zu haben und Portugal beim 2:2 gegen Mexiko schwächelte, darf man auf den ersten Auftritt der DFB-Elf gespannt sein. Im Olympiastadion von Sotschi trifft Deutschland am heutigen Montag um 17 Uhr MEZ auf Asienmeister Australien.

Gespannt sein darf man insbesondere deshalb, weil Bundestrainer Joachim Löw auf den Großteil seiner Stammkräfte verzichtet und eine sehr junge Mannschaft auf den Platz schicken wird. Im Detail hat sich Löw zwar abgesehen vom Tor, wo Bernd Leno den Vorzug vor Marc-Andre ter Stegen und Kevin Trapp erhalten wird, zwar noch nicht zur Aufstellung geäußert, doch einige Eckpfeiler sollten ihren Platz sicher haben. Dazu zählen die vergleichsweise erfahrenen Joshua Kimmich und Jonas Hector auf den Außenbahnen sowie Julian Draxler im offensiven Mittelfeld.

Auch Leon Goretzka und Sebastian Rudy konnten in den letzten Wochen, unter anderem in den Spielen in Dänemark (1:1) und gegen San Marino (7:0) Pluspunkte sammeln. Ebenso Sandro Wagner, der als einzige Spitze wohl die Nase knapp vor Timo Werner hat.

Unabhängig von der konkreten Aufstellung wird von der deutschen Mannschaft ein Sieg erwartet. Nicht zuletzt deshalb, weil Deutschland alle drei bisherigen Pflichtspiele gegen Australien bei den Weltmeisterschaften 1974 und 2010 sowie beim Confed Cup 2005 gewonnen hat. 2011 unterlag Deutschland den Socceroos zwar mit 1:2 und 2015 reichte es auch nur zu einem 2:2-Unentschieden, doch handelte es sich dabei um zwei Testspiele.

Australien, das in einem Testspiel gegen Brasilien (0:4) seine Grenzen aufgezeigt bekam, bekommt es nun aber sicher mit einer hochmotivierten deutschen Mannschaft zu tun, die auch im elften Spiel nach dem Halbfinal-Aus bei der EM 2016 ungeschlagen bleiben möchte (zehn Siege, zwei Remis).

Schreibe einen Kommentar

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen